Fleisch - Rezept-Nr. 97

Vorheriges Rezept (96) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (98)

RIESEN - ROULADEN

( 6 Pars. ) 

Zutaten

6 Scheiben  Roulade(n) vom Rind, sehr groß
500 Gramm  Hackfleisch vom Schwein
24 Scheiben  Räucherbauch, dünn geschnitten
1 Glas  Senf (Dijon)
1 Bund  Suppengemüse (Röstgemüse)
4 groß. Zwiebeln
1 Stück  Ingwer, frisch, etwa eigroß
3   Zehe/n Knoblauch
1 Ltr. Rinderbrühe
2   Peperoni, 1x grün, 1x rot
    Salz und Pfeffer
    Olivenöl
2   Ei(er)
  Wenig  Semmelbrösel
2 Gläser  Wein, weiß
2 Essl. Tomatenmark
250 ml  Sahne, evt
3 Spritzer  Fischsauce
1 Tropfen  Austernsauce, etwa haselnussgroß
 

Zubereitung

Suppengemüse putzen, in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, längs halbieren und in dünne Spalten schneiden. Ingwer, Peperoni und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Schweinehack mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Eiern und etwas Semmelbröseln binden.

Rouladen auslegen, mit einem Plattiereisen sanft breiter drücken, leicht salzen und pfeffern. Reichlich mit Senf bestreichen. Pro Roulade 3-4 Speckstreifen sowie eine etwa mandarinengroße Menge des Hacks, flachgedrückt, auslegen. Darauf reichlich Zwiebelspalten geben. Die Seitenränder umklappen und die Rouladen aufrollen. Mit Rouladennadeln befestigen.

Rouladen mit den Händen einölen, in eine große Bratreine geben und in den auf über 200°C vor geheizten Backofen schieben. Dort 30 Minuten bei dieser hohen Hitze anbraten. Dann auf 80°C reduzieren und einige Stunden drin lassen (ist nicht wichtig, wie lange, ich hatte 4 Stunden). In der Zwischenzeit das Tomatenmark in einem größeren Topf in Olivenöl anrösten, das Röstgemüse sowie restliche Zwiebelspalten dazugeben und rösten. Peperoni, Ingwer und Knoblauch dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Brühe dazugeben und ruhig 2 Stunden köcheln lassen. Dann die Sauce mit einem Pürierstab pürieren, abschmecken (auch mit Fisch- und Austernsauce) und zu den Rouladen gießen.

Nach Ende der Garzeit, also etwa 5 Stunden, alles aus dem Ofen nehmen. Sauce abgießen und, wenn gewünscht, mit Sahne aufschlagen. Rouladen in dünne Scheiben schneiden und auf vorgewärmten Tellern auf die Sauce drapieren. Dazu passt alles Mögliche, z.B. Baguette, Ciabatta, Klöße, Knödel, Pasta, Kartoffeln, Reis.


Vorheriges Rezept (96) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (98)